Prager Flughafen erweitert mit neuem Terminal seine Kapazität

13-01-2006

Mit der Eröffnung des neuen Terminals Nord 2 hat der Prager Flughafen am Freitag offiziell seine Kapazität erweitert. Für die ersten Fluggäste wird das neue Gebäude, das als Bestandteil des Projektes mit dem Namen "Europa" für rund 10 Milliarden Kronen (ca. 300 Millionen Euro) gebaut wurde, am Dienstag kommender Woche seine Tore öffnen. In der Halle des Terminals Nord 2 werden Staatsbürger der Länder abgefertigt werden, die das Schengener Abkommen unterzeichnet haben. An den inneren Grenzen des Schengenraums, dem Tschechien voraussichtlich erst ab Oktober 2007 angehören soll, sind Kontrollen abgeschafft worden.