Prag erweitert „Bürgersteig des Todes“ in Richtung Hauptbahnhof

30-10-2019

Die Prager und Besucher der tschechischen Hauptstadt kommen schon bald sicher vom Hauptbahnhof in den Stadtteil Vinohrady. Die Stadt hat am Mittwoch mit einer Erweiterung des sogenannten „Bürgersteigs des Todes“ entlang der Nord-Süd-Magistrale begonnen. Die Bauarbeiten sollen bis Ende November dauern.

Der extrem enge Weg entlang einer der meistbefahrenen Straßen Prags ist das Ergebnis von Fehlplanungen beim Bau der Magistrale im Jahr 1978. Schon lange wird jedoch über eine andere direkte Verbindung zwischen dem Stadtteil Vinohrady und dem Prager Hauptbahnhof diskutiert.