Präsidialkanzlei fordert schnellere Baugenehmigungen

06-04-2019

Experten der Präsidialkanzlei fordern bei einer Reform des Baurechts eine massive Beschleunigung von Genehmigungsverfahren. Dies ist das Ergebnis von Beratungen zwischen Fachleuten und Politikern zu dem Thema auf der Prager Burg am Samstag. Unter andrem schlägt der Juristenstab von Staatspräsident Miloš Zeman eine sogenannte fiktive Zustimmung vor, sollten Ämter und Behörden nicht innerhalb von 30 Tagen auf einen Antrag reagieren.

Langwierige Baugenehmigungs-Verfahren gelten als eine Ursache der anhaltenden Wohnungskrise in Tschechien. Eine Baugenehmigung bekommt man hierzulande im Schnitt erst nach rund 247 Tagen. In Deutschland wartet man hingegen nur in etwa halb so lang.