Präsident Klaus reist zu Staatsbesuch nach China

14-04-2004

Der tschechische Staatspräsident Václav Klaus reist am Mittwochabend zu einem elftägigen Staatsbesuch nach China. Er wird der erste tschechische Staatspräsident sein, der China besuchen wird. Einige Menschenrechtsorganisationen haben in einem offenen Brief Präsident Klaus am Dienstag darum gebeten, dass er die Gespräche in China auch zu Debatten über die Einhaltung der Menschenrechte nutzen und sich für fünf chinesische politische Gefangene einsetzen solle. Entgegen seinem Nachfolger im Amt des Staatsoberhaupts hatte Václav Havel die Volksrepublik China nicht besucht, dafür aber systematisch auf Probleme bei der Einhaltung der Menschenrechte in China und auf chinesische Repressionen in Tibet aufmerksam gemacht.