Präsident Klaus gibt zehn Gnadengesuchen statt

08-07-2005

Der tschechische Präsident Vaclav Klaus hat am Freitag zehn Menschen begnadigt. Ausschlag gebend seien in den meisten Fällen humanitäre Motive wie etwa der Gesundheitszustand der Verurteilten oder die Pflege bedürftiger Angehöriger gewesen, informierte die Präsidentenkanzlei. Seit seinem Amtsantritt vor gut zwei Jahren hat Klaus bereits 90 Gnadengesuchen stattgegeben.