Präsident Klaus fordert zu Änderungen in der EU auf

16-07-2005

Die Europäische Union braucht nach Meinung von Präsident Václav Klaus dringend Änderungen. Klaus zufolge soll eine neue Gruppierung entstehen, die "Organisation europäischer Staaten" heißen könnte. Das schlug der Präsident in seinem Artikel vor, der in der Samstagsausgabe der Tageszeitung Lidové noviny veröffentlicht wurde. Er startete damit eine Diskussion über die Zukunft Europas, zu der er bereits früher tschechische Politiker aufforderte. Klaus zufolge ist es notwendig, auch auf solche Begriffe zu verzichten, wie der "europäische Bürger" ist. Mitglieder der Organisation wären dem Präsidenten zufolge einzelne Staaten und nicht direkt die Bürger, wie es in der EU-Verfassung angestrebt wird.