Präsident Klaus appellierte auf die Verantwortung der Bürger

01-01-2006

Der tschechische Staatspräsident Vaclav Klaus appellierte am Sonntag in seiner Neujahrsrede auf die Verantwortung jedes einzelnen Bürgers für das eigene Leben und betonte, dass die Bürger bei den Wahlen im kommenden Frühjahr von ihrem Wahlrecht gebrauch machen sollen. Keiner solle passiv darauf warten, was für ihn der Staat mache, sagte Klaus. Präsident Klaus kritisierte auch die große Bürokratie in Tschechien, die Fülle von Gesetzen beschränke immer mehr die Freiheit und das Handeln der Bürger. Klaus bezeichnete in seiner Neujahrsrede die Tschechische Republik als ein stabiles Land, sowohl innenpolitisch als auch als einen Teil der internationalen Strukturen, der Europäischen Union und der NATO. Nach den gescheiterten EU-Referenden in Frankreich und Niederlanden fange nun endlich ein wirklicher Dialog über die Form der Europäischen Union an. Es gebe nicht mehr nur eine Wahrheit, nun kommen auch Kritiker der europäischen Integration zu Wort, sagte Klaus.