Polnisches Gammelfleisch auch in Tschechien

Gammelfleisch polnischer Herkunft ist auch nach Tschechien gelangt. Rund 300 Kilogramm aus der Skandal-Schlachterei in der Woiwodschaft Masowien sei in mehrere Orte hierzulande geliefert worden, teilte Landwirtschaftsminister Miroslav Toman (Sozialdemokraten) am Freitag mit. Die Fuhren seien nach Prag, Varnsdord, Nový Bydžov und Kostelec nad Labem gelangt, hieß es. Laut dem Leiter des zentralen tschechischen Veterinäramtes, Zbyněk Smerad, muss das jedoch nicht heißen, dass es sich tatsächlich um Fleisch von kranken Tieren gehandelt hat.

Der polnische Nachrichtensender TVN24 hatte über skandalöse Praktiken in einem Schlachthaus in der Woiwodschaft Masowien berichtet. Dort sollen kranke Tiere heimlich geschlachtet und das Fleisch anschließen in Umlauf gebracht worden sein. Ein Reporter hatte sich bei der Firma über Monate als Arbeiter eingeschleust.