Polizei warnt vor Scheinehen mit Türken und wachsendem Einfluss Chinas

Die Sondereinheit der tschechischen Polizei zum Kampf gegen organisiertes Verbrechen (NCOZ) hat in ihrem Jahresbericht unter anderem vor Scheinehen mit Türken und dem wachsenden Einfluss Chinas gewarnt. Die Vereinbarung von Scheinehen sei ein neuer Trend, hieß es in dem Bericht. Über die Heirat erhielten türkische Männer die Möglichkeit, in Tschechien oder anderswo in der EU um Aufenthaltsgenehmigungen zu bitten.

In ihrem Jahresbericht warnt die Sondereinheit auch vor dem wachsenden Einfluss Chinas in Tschechien. Dies werde vor allem durch eine liberale Haltung gegenüber chinesischen Investitionen gefördert, steht dort. Außerdem weist die Polizei auf Korruption bei der Vergabe von Visa besonders an Vietnamesen hin.