Polizei übt Wiedereinführung von Grenzkontrollen

04-11-2019

Die tschechische Polizei übt am Montag eine Wiedereinführung von Kontrollen an der Grenze zur Slowakei. Konkret geht es um einen Abschnitt von 49 Kilometern im Kreis Mährisch-Schlesien. Beteiligt sind rund 300 Beamte von Polizei und Zoll sowie Angehörige von Rettungsdiensten. Über den Verlauf der Übung informierte Innenminister Jan Hamáček (Sozialdemokraten) bei einer Pressekonferenz am Montag.

Tschechien ist seit 2007 Teil des Schengenraums, weshalb es keinerlei Kontrollen an den Grenzen zu den Nachbarstaaten gibt. Es gibt allerdings regelmäßig Großübungen zur Wiedereinführung von Kontrollen, das vor allem seit der Flüchtlingskrise im Jahr 2015.