Polizei testete Drohne der schweren Kategorie

12-05-2020

Der Flugdienst der Polizei in Tschechien hat im Kreis Südmähren eine Drohne der schweren Kategorie getestet. Die Maschine soll in Zukunft den Einsatz konventioneller Hubschrauber ergänzen, heißt es in einem Pressebereicht der Polizei, der am Dienstag im Internet veröffentlicht wurde.

Nach Aussage von Polizeisprecher Pavel Šváb sei die Durchführung der Flugtests mit der Maschine in der vergangenen Woche begünstigt worden durch den immer noch geltenden Notstand im Land. Zudem sei die südmährische Region dafür ein geeignetes Testgebiet, da nur ein Minimum an Wäldern an der grünen Grenze verläuft. Außerdem befinden sich die Dörfer hier in ausreichender Entfernung von der Fluglinie. Die Tests fanden zur Tag- und Nachtzeit vornehmlich entlang der Grenze zu Österreich statt, informierte der Sprecher. Es sei geplant, eine Maschine mit ähnlichen Parametern künftig im Polizeidienst einzusetzen, ergänzte Šváb.