Polizei in Österreich zerschlägt internationalen Drogenring

14-02-2019

Die Polizei hat nach Ermittlungen in Deutschland, Tschechien und Österreich einen internationalen Drogenring zerschlagen, wie die österreichische Polizei am Donnerstag in Eisenstadt mitteilte. Insgesamt wurden 53 Personen, unter ihnen drei tschechische Bürger, wegen des Verdachts des Suchtmittelhandels festgenommen.

Der Drogenring soll laut der Polizei rund 314 Kilogramm Cannabisblüten, 20 Kilogramm Speed, ein Kilogramm Kokain und weitere Drogen verkauft haben, und zwar für einen Straßenverkaufswert von 3,8 Millionen Euro. Bei Hausdurchsuchungen wurden zudem verschiedene Drogen mit einem Schwarzmarktwert von etwa 810 000 Euro sowie verbotene Waffen sichergestellt.