Plagiatsvorwurf gegen Ex-Prorektor der Karlsuniversität

Die Ethikkommission der Philosophischen Fakultät der Prager Karlsuniversität hat den Plagiatsverdacht gegenüber dem ehemaligen Prorektor Martin Kovář bestätigt. Das teilte ihr Mitglied Olga Lomová am Donnerstag auf der Sitzung des akademischen Senats mit. Der Kommission zufolge habe der Historiker Kovář über 20 Jahre hinweg abgeschriebene Texte publiziert. Der Titel eines Professors sei ihm ungerecht erteilt worden, hieß es in einer Mitteilung der Kommission.

Ende vergangenen Jahres verwiesen drei Doktoranden darauf, dass die Texte von Kovář zahlreiche Übereinstimmungen mit englischsprachigen Arbeiten von Barry Coward aufwiesen. Kovář gab im Zusammenhang mit der Causa den Posten als Prorektor der Karlsuniversität sowie seine Stelle an der philosophischen Fakultät auf. Mit dem Plagiatsvorwurf beschäftigt sich auch die Ethikkommission der Karlsuniversität.