Petříček will im Herbst Auslandsreisen mit Wirtschaftsvertretern erneuern

22-05-2020

Außenminister Tomáš Petříček (Sozialdemokraten) will im Herbst seine gemeinsamen Auslandsreisen mit tschechischen Wirtschaftsvertretern erneuern. Sofern es die Lage bezüglich der Corona-Pandemie zulasse, wolle er seine ursprünglich geplanten Reisen nach Afrika, Lateinamerika und in den Nahen Osten in Angriff nehmen, sagte Petříček am Donnerstag während eines Internet-Seminars für Exporteure.

Alle Reisen, die Tschechiens Chefdiplomat für dieses Jahr geplant hat, sind bisher zum großen Teil durch die Pandemie verhindert worden. Wie Petříček auf dem Seminar erklärte, benötige die auf den Export ausgerichtete tschechische Wirtschaft aber jedwede Unterstützung, um auf den ausländischen Märkten wieder stärker präsent zu sein. Auch deshalb bemühe er sich, die Vertreter von Industrie und Handel wieder in seine Auslandsreisen einzubeziehen.