Petříček befürchtet möglichen türkischen Angriff in Syrien

08-10-2019

Der tschechische Außenminister Tomáš Petříček (Sozialdemokraten) hat am Dienstag seine Befürchtung vor einem möglichen türkischen Militärschlag gegen die Kurden in Syrien zum Ausdruck gebracht. Petříček hat dazu aufgerufen, das internationale Recht zu respektieren. Die Lage in der Region lasse sich seiner Meinung nach nur auf diplomatischem Wege lösen.

Die Türkei will militärisch gegen die kurdische Miliz YPG vorgehen, die sie für eine terroristische Organisation hält. In Syrien hat diese Miliz zusammen mit den Amerikanern gegen die Terrormiliz Islamischer Staat gekämpft. Tschechiens Präsident Miloš Zeman will nach Aussage seines Sprechers die aktuelle Lage in der Region analysieren.