Petr Sís wurde mit Hans-Christian-Andersen-Preis ausgezeichnet

20-03-2012

Der tschechische bildende Künstler Petr Sís wurde auf der internationalen Jugendbuchmesse in Bologna mit dem renommierten Hans-Christian-Andersen-Preis ausgezeichnet. Dies teilte Radana Litošová vom Verlag Labyrint mit, in dem Bücher von Sís in Tschechien erscheinen. Der Hans-Christian-Andersen-Preis wird alle zwei Jahre vom Internationalen Kuratorium für das Jugendbuch (IBBY) für ein schriftstellerisches und ein illustratorisches Gesamtwerk vergeben. Die Jury würdigte Sís als einen Illustrator, der mit einer großen Vorstellungskraft wahrheitstreue Geschichten schafft. Der Autorenpreis ging in diesem Jahr an Maria Teresa Andruetto aus Argentinien. Mit dem Andersen-Preis waren zuvor bereits die tschechischen Illustratoren Jiří Trnka und Květa Pacovská ausgezeichnet.