Pegel der Flüsse in Südböhmen gehen nach Überschwemmung wieder zurück

23-08-2005

Die Pegelstände der südböhmischen Flüsse, die nach starken und lang anhaltenden Regenfällen in den zurückliegenden Tagen bedrohlich angestiegen waren, sind im Verlauf des Dienstags allmählich wieder zurückgegangen. Dennoch gilt an der Blanice bei Putim, wo das Wasser über die Ufer getreten und Höfe, Gärten sowie Garagen überschwemmt hatte, nach wie vor die höchste Hochwasser-Warnstufe. In anderen Städten und Gemeinden der Region hatte die Feuerwehr tags zuvor mehrere überflutete Keller auspumpen müssen. Auch Räumlichkeiten der Kinderabteilung im Stadtkrankenhaus in Ceske Budejovice / Budweis waren vom nassen Element betroffen gewesen. Die südböhmische Region war bereits von der Hochwasserkatastrophe im August 2002 in hohem Maße heimgesucht worden.