Pavel Nemec zum Parteichef der Freiheitsdemokraten wieder gewählt

03-12-2005

Der tschechische Justizminister Pavel Nemec bleibt Parteivorsitzender der Freiheitsunion-Demokratische Union (US-DEU). Auf dem Parteitag der kleinsten Regierungspartei am Samstag in Prag setzte er sich bei der Wahl des Vorsitzenden in einer Kampfabstimmung mit 102 Stimmen zu 53 Stimmen gegen seinen einzigen Gegenkandidaten Svatopluk Karasek durch. Damit gehen die Freiheitsdemokraten mit ihrem alten und neuen Parteichef in den bevorstehenden Wahlkampf zum Prager Abgeordnetenhaus. Trotz der schwierigen Situation, in der sich die Freiheitsdemokraten den Umfragewerten nach derzeit befinden, sei er optimistisch, dass die Partei bei den Wahlen im Juni 2006 abermals die Fünf-Prozent-Hürde überspringen und in das tschechische Parlament einziehen werde, sagte Nemec.