Parteiführung der Sozialdemokraten berät über Regierungsbildung

17-07-2004

Der designierte Vorsitzende der Sozialdemokraten (CSSD), Stanislav Gross, berichtete am Samstag vor der Parteiführung über seine Verhandlungen zur Regierungsbildung. Wie sich die Mehrheit der Mitglieder des CSSD-Präsidiums unmittelbar vor ihrem Treffen, das am späten Samstagnachmittag in der Prager Parteizentrale begonnen hatte, äußerte, erwartete man von Gross vor allem ausführliche Informationen über den bisherigen Verlauf der Regierungsbildung. Der Präsidiumssitzung wird am Sonntagmorgen eine Konferenz des 200-köpfigen zentralen Exekutivkomitees der CSSD folgen. Viele Vertreter der Partei signalisierten schon im Vorfeld ihre Zufriedenheit und Unterstützung für Stanislav Gross, der von Staatspräsident Vaclav Klaus mit der Regierungsbildung beauftragt wurde. Dieser Tage schickte Gross einen Brief an die Vorsitzenden aller CSSD-Basisorganisationen, in dem er sich für das Weiterbestehen der bisherigen Koalition aus Sozialdemokraten, Christdemokraten (KDU-CSL) und Liberalen (US-DEU) einsetzte.