Partei der Unabhängigen Demokraten will im Wahlkampf "schockieren"

04-12-2005

Unter dem Zusatz des Namens ihres Vorsitzenden Vladimir Zelezny will die in diesem Jahr neu gegründete Partei der Unabhängigen Demokraten (NezDem) in den bevorstehenden Wahlkampf für die Wahlen zum tschechischen Abgeordnetenhaus ziehen. Gleich zu Beginn des neuen Jahres wolle man Wähler mit einer "schockierenden" Kampagne für sich gewinnen, wurde auf dem Kongress der Partei am Sonntag in Prag verlautbart. Im politischen Spektrum wolle man die Freiheitsunion-Demokratische Union (US-DEU) ersetzen, erklärte Parteichef Zelezny auf dem Kongress.