Partei der Unabhängigen Demokraten gegründet - Zelezny erster Chef

06-08-2005

Auf dem Gründungskongress der Unabhängigen Demokraten am Samstag in Prag wurde der Europa-Parlamentarier und ehemalige Direktor des privaten Fernsehsenders TV Nova, Vladimir Zelezny, zum ersten Vorsitzenden der neuen tschechischen Partei gewählt. Die Unabhängigen Demokraten, die als ihr Leitmotto ausgegeben haben, dass sie die tschechischen nationalen Interessen verteidigen werden, wollen bei den Parlamentswahlen im Sommer nächsten Jahres bereits ins Abgeordnetenhaus einziehen und sich an einer konservativen Regierung beteiligen. Vorerst kann die Partei jedoch nur auf rund 500 Mitglieder verweisen.