Parlamentarier erhielt Ergebnis seiner Befragung am Lügendetektor

23-09-2004

Der liberale Abgeordnete Zdenek Koristka hat im Zusammenhang mit den von ihm erhobenen Korruptionsvorwürfen gegen Vertreter der oppositionellen Demokratischen Bürgerpartei (ODS) einen Test am Lügendetektor positiv bestanden. Die Polizei habe ihm ein entsprechendes Gutachten ausgehändigt, so Koristka. Dieses bestätige, dass er in der Causa die Wahrheit gesagt habe. Der Abgeordnete der in der Regierungskoalition vertretenen liberalen Freiheitsunion (US-DEU) hatte angegeben, dass Vertreter der ODS ihm im August zehn Millionen Kronen, das sind mehr als 300.000 Euro geboten hätten, wenn er beim Vertrauensvotum im Parlament gegen die Regierung stimme. Die ODS streitet dies ab und hat angekündigt, Koristka zu klagen. Tests am Lügendetektor sind in Tschechien nicht als Beweismittel vor Gericht zugelassen.