Para-Eishockey: Team Tschechiens bei der WM auf Rang vier

04-05-2019 aktualisiert

Die tschechische Para-Eishockey-Nationalmannschaft unterlag am Samstag bei der WM in Ostrava / Ostrau im Spiel um die Bronzemedaillen dem Team Südkoreas mit 1:4. Das einzige Tor der Tschechen schoss Zdeněk Krupička. Die Schützlinge von Trainer Jiří Bříza belegten bei der WM den vierten Platz.

Im Halbfinale unterlagen die Tschechen am Freitag dem Team der USA mit 2:10. Die Tore für Tschechien schossen Michal Geier und Miroslav Novotný. Fünf Tore der US-Mannschaft schoss Jack Wallace. In der Ostravar-Arena hat eine Rekordzahl von 8600 Zuschauern das Spiel gesehen.