Ovationen für Verdis Aida im Prager Nationaltheater

16-10-2005

Nach 50 Jahren steht erneut die Oper Aida auf dem Repertoir des Prager Nationaltheaters. Bei der Premiere der neuen Inszenierung am Samstagabend feierten vor allem drei ausländische Solisten den größten Erfolg: In den Hauptrollen sang die aus dem Operntheater Arena in Verona bekannte italienische Sopranistin Daniela Longhi, der ebenfalls international bekannte Tenor aus Petersburg, Sergej Ljadov, und die ukrainische Mezzosopranistin Alina Gurina. Erfolgreich war auch der tschechische Opernsänger Ivan Kusnjer. Sowohl die Solisten als auch der Chor und das Orchester unter Oliver Dohnanyi ernteten nach der mehr als dreistündigen Opernvorstellung lang anhaltende Ovationen.