Ostrau: Bisherige Koalition einigt sich auf Fortbestand

Im mährisch-schlesischen Ostrava / Ostrau haben sich die Parteien nach den Kommunalwahlen auf eine Fortsetzung der bestehenden Koalition geeinigt. Die drittgrößte tschechische Stadt soll auch in den kommenden vier Jahren von der Wahlsiegerin Ano, dem unabhängigen Zusammenschluss Ostravák, den Bürgerdemokraten und den Christdemokraten regiert werden.

Die Koalitionäre haben 37 der 55 Sitze in der Stadtvertretung. Tomáš Macura von der Partei Ano soll erneut Oberbürgermeister Ostraus werden.