Österreich will mit Tschechien stärkere Zusammenarbeit im Grenzschutz

18-05-2007

Österreich will mit Tschechien, aber auch mit der Slowakei eine stärkere Zusammenarbeit im Grenzschutz. Hintergrund ist der bevorstehende Beitritt beider EU-Neumitglieder zum Schengen-Raum. Dies geht aus Informationen des Innenministeriums in Wien hervor, die am Freitag nach den Besuchen des österreichischen Innenministers Günther Platter in Prag und Bratislava veröffentlicht wurden. Man strebe den Aufbau eines "operativen Netzwerks in Mitteleuropa" an, in das auch weitere Nachbarstaaten mit eingebunden werden sollen, heißt es in der Mitteilung des Ministeriums. Nach bisherigen Planungen will Tschechien die Grenzkontrollen an den Grenzen zu den alten EU-Staaten am 31. Dezember dieses Jahres abschaffen.