Ökonom Tomáš Holub ergänzt den Bankenrat

Der Ökonom Tomáš Holub ergänzt im November den Bankenrat der Tschechischen Nationalbank. Holub arbeitet seit 2004 in der Zentralbank als Leiter der Währungssektion. Der Präsidentensprecher bestätigte seine Ernennung am Samstag gegenüber der Tageszeitung Lidové noviny. Bereits am Donnerstag teilte Präsident Milos Zeman mit, er werde den Wirtschaftsberater der Premiers Aleš Michl in den Bankenrat ernennen.

Der siebenköpfige Bankenrat bestimmt die Währungspolitik des Staates und beaufsichtigt den Finanzsektor. Seine Mitglieder werden vom Staatsoberhaupt ernannt. Ihre Amtszeit dauert sechs Jahre.