Nur jeder achte Tscheche hat Hochschulabschluss

12-09-2006

Die Zahl der Tschechen mit einem Hochschulabschluss ist nach wie vor niedrig. Im Vergleich zum Anteil der Hochschulabsolventen in den OECD-Ländern, der sich im Schnitt auf 25 Prozent beläuft, verfügt in Tschechien nur jeder achte Bürger über das Hochschuldiplom. Dies geht aus dem jüngsten Bericht der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) hervor, der vom Prager Institut für Informationen und Bildung veröffentlicht wurde.

Obwohl die Investitionen im Bildungsbereich leicht angestiegen sind, kam es in den zurückliegenden zehn Jahren gleichzeitig aber auch zu einem Rückgang der Ausgaben pro Hochschüler. In den Jahren 1995 - 2003 ist die Zahl der Hochschulstudenten in Tschechien um 86 Prozent gestiegen, wobei die Ausgaben sich im selben Zeitraum nur um 39 Prozent erhöhten.