Nordmähren: Nach Wintereinbruch viele Haushalte ohne Strom

09-12-2005

Auch drei Tage nach dem heftigen Wintereinbruch und den Stromausfällen in Nord- und Südmähren bleiben etwa 450 Haushalte in den Regionen von Vsetin, Frydek-Mistek und Zlin weiterhin ohne Strom. Die Reparaturen werden noch bis zum Wochenende dauern, sagte die Sprecherin der Nordmährischen Elektrizitätswerke Sylva Vidlakova. In Vsetin hat der eingesetzte Krisenstab inzwischen die Armee um Hilfe ersucht. Die Sprecherin des Vsetiner Stadtrates, Eva Stejskalova, bestätigte, dass man um die Bereitstellung leistungsfähiger Stromaggregate angesucht habe. Problematisch sei die Situation vor allem in Viehzuchtbetrieben, wo die Versorgung der Tiere nun bereits seit mehreren Tagen per Hand geschehen müsse.