Nobelpreisträger Vargas Llosa warnt in Prag vor nationalistischen Tendenzen in Europa

10-05-2019

Literaturnobelpreisträger Mario Vargas Llosa hat bei der Buchmesse in Prag vor nationalistischen und populistischen Tendenzen in Europa gewarnt. Auch die Literatur und Kultur müssten gegen diese Richtung verteidigt werden, sagte der peruanische Schriftsteller in einem Gespräch für die tschechische Presseagentur ČTK. Vargas Lllosa hat auch die spanische Staatsbürgerschaft.

Laut dem 83-jährigen Literaten greifen nationalistische und populistische Kräfte nicht nur Demokratie und Freiheit an. Sie wollten auch die europäische Einheit zerstören, so Mario Vargas Llosa. Der Autor wird am Freitagnachmittag bei der Buchmesse „Svět knihy“ auf dem Podium sitzen.