Neues Wehrgesetz verabschiedet

02-06-2004

Die tschechische Regierung hat am Mittwoch den Entwurf eines neuen Wehrgesetzes verabschiedet. Dieses Gesetz hängt mit der Professionalisierung der tschechischen Armee zusammen, die ab 2005 nur aus Berufssoldaten bestehen soll. Des Weiteren hat die Regierung über die Einstellung des Zivildienstes entschieden. Dieser soll gleichzeitig mit dem Pflichtmilitärdienst noch vor Weihnachten dieses Jahres eingestellt werden.