Neues Teilstück der Autobahn D8 wird am 14. Mai für Verkehr freigegeben

04-05-2012

Auf der tschechischen Autobahn D8, die von Prag bis zur Grenze nach Sachsen führt, wird am 14. Mai ein weiteres Teilstück für den Verkehr freigegeben. Es ist der knapp vier Kilometer lange Abschnitt von Lovosice nach Bílinka, dank dessen Inbetriebnahme die hohe Verkehrsdichte bei der Autobahnausfahrt Lovosice merklich zurückgehen wird. Es wird erwartet, dass das neue Teilstück einen Teil des Verkehrs in Richtung Teplice auf die E55 abziehen wird, auf deren dortigem Abschnitt zurzeit täglich rund 8500 Fahrzeuge unterwegs sind. Entlastet werden dürfte hingegen die Straßenverbindung zwischen Lovosice und Ústí nad Labem entlang der Elbe, wo derzeit zirka 10.000 Fahrzeuge täglich verkehren.

Zur Vollendung der Autobahn D8 fehlen danach noch 12,7 Kilometer quer durch das Böhmische Mittelgebirge. Da dies ein Naturschutzgebiet ist, haben es Umweltschützer verstanden, den Bau dieses Teilstücks auf Jahre hinaus zu blockieren. Mit der endgültigen Fertigstellung der D8, die ab der Grenze als A17 weiter bis Dresden führt, wird nun für Ende 2014, Anfang 2015 gerechnet.