Neuer Ethik-Kodex für Nichtregierungsorganisationen

05-12-2005

Rund 30 ökologische Nichtregierungsorganisationen in Tschechien haben sich auf einen ethischen Kodex geeinigt, nach dem sie keine Gelder von Sponsoren annehmen dürfen, die ihre Unabhängigkeit und Unparteilichkeit beeinflussen könnten. Das Einhalten der Regel wird eine fünfköpfige Ethik-Kommission kontrollieren. Falls einer der Signatare den Ethik-Kodex nicht einhalten sollte, wird er aus der Assoziation der Nichtregierungsorganisationen ausgeschlossen. Ökologischen Organisationen werden ständig der Missbrauch von Rechten sowie undurchsichtige Praktiken vorgeworfen, sagte Vitezslav Dohnal aus der Ethik-Kommission. Durch die freiwillige Selbstkontrolle zeigen die Nichtregierungsorganisationen ihre Offenheit und Verantwortung, fügte Dohnal hinzu.