Neuer Außenminister: Deutschland ist wichtigster Partner Tschechiens in der EU

16-10-2018

Der neue Außenminister Tomáš Petříček (Sozialdemkraten) kündigte an, er werde zu seiner ersten Auslandsreise nach Deutschland fahren und dort mit seinem Amtskollegen Heiko Maas zusammentreffen. Die Tschechische Republik müsse eine ambitiöse, aktive und vor allem selbstbewusste Außenpolitik betreiben, sagte er am Dienstag vor Journalisten in Prag. Dies sei eine Voraussetzung für die künftige Prosperität des Landes und Sicherheit seiner Bürger, so Petříček. Die Entwicklung der guten Nachbarschaftsbeziehungen insbesondere mit Deutschland ist für ihn von großer Bedeutung. Deutschland sei der wichtigste Partner Tschechiens in der EU, meint der Minister.

Tomáš Petříček wurde am Dienstagvormittag von Präsident Miloš Zeman in die Funktion ernannt. Seine Prioritäten als Außenminister sind die Zusammenarbeit in der EU und in der Nato, die Wirtschaftsdiplomatie und die Entwicklungshilfe, teilte er nach der Ernennung mit.