Neue Regeln erschweren Aufnahme von Hypotheken

01-10-2018

Die Zeit der billigen Hypotheken in Tschechien ist vorbei. Ab Montag gelten hierzulande strengere Regeln der Notenbank für die Vergabe von Wohnkrediten. Demnach darf eine Monatsrate der Hypothek in Zukunft nicht 45 Prozent des Netto-Monatseinkommens des jeweiligen Haushalts überschreiten.

Bisher galt das Neunfache des Jahreseinkommens eines Kreditnehmers als Grenze. Die Nationalbank will mit der Maßnahme eine Überhitzung des Hypothekenmarktes verhindern. Billiger dürften Immobilien dadurch jedoch nicht werden, in Tschechien steigen die Preise für Wohnungen und Häuser mit am schnellsten in Europa.