Neue Prognose: Wirtschaftswachstum wird 2013 nur 1,3 Prozent betragen

12-04-2012

Das Finanzministerium in Prag rechnet für dieses Jahr auch weiterhin mit einem leichten Wachstum der tschechischen Wirtschaft um 0,2 Prozent. Für das kommende Jahr allerdings hat das Ministerium seine ursprüngliche Prognose inzwischen etwas zurückgeschraubt. Statt eines Wachstums von 1,6 Prozent, wie im Januar prognostiziert, werde das Bruttoinlandsprodukt im nächsten Jahr wohl nur um 1,3 Prozent zunehmen, heißt es in einem aktuellen Wirtschaftsbericht, den das Ministerium am Donnerstag veröffentlichte. Das nunmehr geringere Wachstum sei auch auf den harten Sparkurs der Regierung zurückzuführen, wird in dem Bericht erörtert.