Necas und Sobotka unisono: Euro-Einführung in Tschechien nicht vor 2012

12-11-2006

Die Tschechische Republik könnte den Euro im Jahr 2012 einführen, allerdings nur unter der Voraussetzung von zuvor durchgeführten wichtigen Reformen. Das erklärte der Vizepremier und Minister für Arbeit und Soziales, Bürgerdemokrat Petr Necas, am Sonntag in einer Debatte des Tschechischen Fernsehens (CT). Diesem Zeitpunkt der Euro-Einführung stimmte auch der ehemalige Finanzminister Bohuslav Sobotka zu. Wie der Sozialdemokrat bestätigte, müssten dazu aber noch einige Bedingungen erfüllt werden.