Nato-Außenminister bekräftigen Einheit, Tschechien unterstützt Zusammenarbeit der Nato mit der Ukraine

Die Außenminister der Nato-Mitgliedsländer haben am Donnerstag bei ihrem Treffen in Washington ihre Verbundenheit unterstrichen. Sie bekräftigten zudem ihr Bekenntnis zur höheren Verteidigungsausgaben und trafen eine Reihe von Maßnahmen gegen die Aktivitäten des immer „aggressiveren Russlands“. Das Treffen, das anlässlich des 70. Gründungstages der Nato stattfand, konzentrierte sich vor allem auf Gefahr, die von Russland, China oder vom Iran droht.

Der tschechische Außenminister Tomáš Petříček (Sozialdemokraten) erklärte in Washington, Tschechien werde auch weiterhin Projekte zur Nato-Zusammenarbeit mit der Ukraine unterstützen.