Nationalgalerie wird neue Dauerausstellung im Palais Schwarzenberg zeigen

02-01-2019

Das Palais Schwarzenberg in Prag, in dem die Nationalgalerie eine Dauerausstellung der Barockkunst aus Böhmen zeigt, ist nur noch bis Sonntag, dem 6. Januar, für die Öffentlichkeit geöffnet. Danach wird das Palais für längere Zeit geschlossen. Die Nationalgalerie wird in den Räumlichkeiten eine neue Dauerausstellung mit dem Titel „Alte Meister“ installieren. Gezeigt werden Werke tschechischer und ausländischer Maler. Neben Gemälden von Petr Brandl und Karel Škréta werden Werke von Albrecht Dürer, El Greco, Rembrandt und Lucas Cranach zu sehen sein. Im Palais Schwarzenberg wird ein Teil der Sammlung gezeigt, die derzeit im gegenüberstehenden Palais Sternberg zu sehen ist. Dies teilte die Sprecherin der Nationalgalerie, Tereza Ježková, am Mittwoch mit.

Im Rahmen der Palastsanierung wird auch der ursprüngliche Eingang vom Hradschiner Platz über den Palasthof wieder geöffnet.