Nationalbank will Leitzins weiter erhöhen

Die Tschechische Nationalbank könnte bis Ende des Jahres noch zweimal die Leitzinssätze heraufsetzen. Das sagte Zentralbank-Gouverneur Jiří Rusnok am Mittwoch der Presseagentur Reuters. Demzufolge könnte es noch im September zur ersten Erhöhung kommen. Für Unternehmen oder Privatpersonen bedeutet dies eine weitere Verteuerung von Krediten und Hypotheken.

Zuletzt hat die Nationalbank den Leitzins im August erhöht, und zwar um 0,25 Prozentpunkte. Er liegt nun bei 1,25 Prozent. Die Verbraucherpreise in Tschechien sind im August im Jahresvergleich um 2,5 Prozent gestiegen. Die Inflationsrate liegt somit über dem Zwei-Prozent-Inflationsziel der Zentralbank.