Nackte Mona Lisa aus der Nationalgalerie in Prag wird in Frankreich ausgestellt

09-06-2019

Die Nationalgalerie Prag hat ein Gemälde für die Sonderausstellung „La Gioconda desnuda“ in Frankreich zur Verfügung gestellt. Im Mittelpunkt der Ausstellung im Musée de Condé Domaine de Chantilly steht die Kohlezeichnung einer nackten Frau, die in Leonardos Werkstatt geschaffen wurde und höchstwahrscheinlich die selbe Frau wie das berühmte Gemälde „Mona Lisa“ darstellt.

Gezeigt wird zudem unter anderem in Bild aus der Prager Nationalgalerie, das Leonardos „Mona Lisa“ paraphrasiert und eine falsche Signatur Leonardo Vince enthält. „Das Bild wurde wahrscheinlich absichtlich als Fälschung angefertigt. Als sein Schöpfer kommt der Maler Joos van Cleve in Frage, der in den 1530er Jahren an dem französischen Königshof lebte“, wie Kuratorin der Nationalgalerie, Olga Kotková, anführte.