Nach Terroranschlägen werden in London weiterhin Tschechen vermisst

08-07-2005

Unter den Opfern der gestrigen Terroranschläge in London sind nach den Worten des tschechischen Ministerpräsidenten Jiri Paroubek offenbar keine Tschechen. Dies gab Paroubek am Freitag nach der Sitzung des Sicherheitsrates der Tschechischen Republik bekannt. Bislang fehlten jedoch noch Informationen über sieben tschechische Staatsbürger, die sich gegenwärtig in London aufhalten. Das tschechische Außenministerium hatte am Nachmittag von fünf Vermissten gesprochen und diese Zahl später auf sechs erhöht. Am Donnerstag hatte das Auswärtige Amt ein Krisentelefon eingerichtet, über das tschechische Bürger Informationen über ihre Verwandten in Großbritannien erhalten können.