„Milion chvilek“ plant Protestserie „Eine Staffel für die Demokratie“

07-01-2020

Das Bündnis „Milion chvilek pro demokracii“ (Eine Million Augenblicke für die Demokratie) plant eine Serie von Protesten unter dem Titel „Štafeta pro demokracii“ (Eine Staffel für die Demokratie). Ab Anfang Februar will man Protest- und Diskussionstreffen in 13 Kreisstädten Tschechiens organisieren und die Reihe in Prag abschließen. Dabei will man örtliche Probleme besprechen, aber auch über umstrittene Aktivitäten von Premier Andrej Babiš (Partei Ano) informieren. Der Verein fordert weiterhin Babišs Rücktritt wegen dessen Interessenskonflikts.

Die Pläne wurden vom Vereinsvorsitzenden Mikuláš Minář am Dienstag vor Journalisten in Prag vorgestellt. „Milion chvilek“ veranstaltet seit vergangenem Jahr immer wieder Demonstrationen gegen Babiš, zur größten kamen im Juni rund 280.000 Menschen.