Mildes Herbstwetter lässt Temperaturrekorde purzeln

Das milde Wetter hat am Dienstag in Tschechien an einigen Messstationen zu neuen Temperaturrekorden geführt. Am wärmsten war es im schlesischen Bohumín / Oderberg, dort stieg das Quecksilber auf 20,6 Grad Celsius.

Insgesamt wurden an 16 von 147 tschechischen Wetterstationen neue Rekordwerte für den 6. November registriert. Diese Stationen sind seit mindestens 30 Jahren in Betrieb.