Mehrere London-Flüge wegen geplanten Terroranschlägen gestrichen

10-08-2006

Vor dem Hintergrund der Terroranschläge, die nach Angaben der britischen Polizei auf mehrere Flugzeuge zwischen London und den USA geplant waren, hat der Prager Flughafen seine Sicherheitsvorkehrungen für Flüge nach Großbritannien und in die USA verschärft. Ab sofort dürfen Reisende etwa keinerlei Flüssigkeiten mit an Bord nehmen. Nach Informationen der Agentur Reuters sollten die von der britischen Polizei verhinderten Terroranschläge mit Hilfe von flüssigen Chemikalien verübt werden. Wegen der mehrstündigen Schließung des Londoner Flughafens Heathrow waren am Donnerstag mehrere Flüge zwischen Prag und London ausgefallen, hunderte Reisende waren betroffen. Anzeichen für mögliche Terroranschläge in Tschechien gibt es nach Angaben des tschechischen Innenministerium sowie des Sicherheits- und Informationsdienst (BIS) vom Donnerstag bislang nicht.