Mehr Zugverbindungen zwischen Liberec und Dresden in Adventszeit

06-12-2018

Der Kreis Liberec / Reichenberg im Norden Tschechiens hat die Bahnverbindungen nach Sachsen verstärkt. Grund für die Maßnahme ist die große Nachfrage der Reisenden nach den Fahrten zu den Weihnachtsmärkten in Dresden. Im Dezember sollen jeden Samstag drei zusätzliche Züge fahren, zudem soll die Kapazität der bestehenden Züge verdoppelt werden. Dies teilte Pavel Blažek von der Firma Korid LK am Donnerstag mit, die Firma koordiniert den öffentlichen Verkehr im Kreis Liberec.

Der regelmäßige Bahnverkehr von Liberec nach Deutschland wird seit acht Jahren von der deutschen Firma Die Länderbahn angeboten. Ihre Züge zwischen Liberec und Zittau werden der Vereinbarung nach an den genannten Tagen bis nach Dresden fahren.