Mehr Besucher in Skigebieten

11-04-2019

Bei den Besucherzahlen konnten die tschechischen Skigebiete in der vergangenen Saison ein Plus von drei Prozent verbuchen. Die Zahlen gaben der tschechische Skiverband sowie die tschechische Tourismus-Agentur CzechTourism am Donnerstag bekannt. Die Einnahmen der Betreiber stiegen im Vergleich zum Vorjahr sogar um fünf Prozent.

Die vergangene Ski-Saison war wegen des zeitigen Frühlingsanfangs um vier Tage kürzer als in den Jahren 2017/18. Für die kommende Saison planen die tschechischen Ski-Areal Investitionen von insgesamt 800 Millionen Kronen (32 Millionen Euro).