Marktrazzia im Grenzgebiet: Zöllner finden gefälschte Ware und eingeschlossene Deutsche

04-04-2005

Zollbeamte haben am Wochenende in der westböhmischen Stadt Cheb (Eger) nahe dem tschechisch-deutschen Grenzübergang eine Razzia auf einem Marktplatz durchgeführt. Dabei wurde ein geheimes unterirdisches Lager mit einer Werkstatt zur illegalen Herstellung von Zigaretten entdeckt. In dem Versteck sowie an mehreren Marktständen fanden die Zöllner Tabakwaren, illegal gebrannte CDs und DVDs sowie gefälschte Markentextilien im Gesamtwert von etwa 500.000 Kronen, das sind knapp 17.000 Euro. Im Zuge der Razzia wurden auch deutsche Touristen entdeckt, die im Inneren eines Verkaufsstandes eingeschlossen waren. Die Betreiber hatten sich offenbar mit ihren Kunden in dem Stand eingesperrt und waren anschließend durch ein Gitter in der Decke geflüchtet.