Maier: Škoda wird bis Ende 2020 auch 20 neue Modelle herausbringen

Bis Ende des Jahres 2020 wird der Automobilhersteller Škoda Auto 20 neue Fahrzeug-Modelle auf den Markt bringen, davon neun Elektroautos. Das gab der Vorstandsvorsitzende des tschechischen Unternehmens, Bernard Maier, am Dienstag auf dem Pariser Autosalon bekannt. In dieser Zahl enthalten seien sämtliche Modifizierungen der jeweiligen Modellreihen, was auch auf die E-Wagen zuträfe, hieß es.

Im kommenden Jahr will Škoda sein erstes Plug-In-Hybrid-Auto und auch sein erstes Elektromobil herausbringen. Binnen fünf Jahren wird das Unternehmen in alternative Antriebe und neue Mobilitätsdienste rund zwei Milliarden Euro investieren. Ein weiteres Ziel des Unternehmens ist es, zu Mitte des nächsten Jahrzehnts die jährliche Marke von zwei Millionen produzierten Wagen zu knacken.