Lidové noviny: Staatsanwalt überprüft im Fall Rath auch Finanzierung der ČSSD

13-06-2012

Der Staatsanwalt, der sich mit dem Fall des der Korruption beschuldigten Ex-Kreishauptmanns David Rath (früher ČSSD) befasst, will die Aufmerksamkeit auch der Finanzierung der Sozialdemokratischen Partei (ČSSD) schenken. Dazu sei er, so der Staatsanwalt, von Raths Rede im Abgeordnetenhaus bewegt worden. Rath deutete im Unterhaus an, dass die Millionen Kronen, die er bei seiner Festnahme bei sich hatte, mit der Finanzierung der Wahlkampagne der ČSSD zusammenhängen. Darüber informiert die Tageszeitung Lidové noviny in ihrer Mittwochausgabe. Staatsanwalt Petr Jirát sagte gegenüber der Zeitung, er sei nicht taub und wisse, was Rath im Abgeordnetenhaus gesagt habe. Jeder Kläger sei verpflichtet, sich auf derartige Erkenntnisse zu konzentrieren. Die ČSSD bestreitet jedoch jedwede Zweifel an der Finanzierung ihrer Kampagne.